Gedenken an die in der UDSSR (und anderswo) verfolgten, und ermordeten deutschen AntifaschistInnen (Über diesen Blog)

Dieser Blog dient dem ehrenden Gedenken an die deutschen in der UDSSR ( und anderswo) verfolgten, inhaftierten, ermordeten und umgekommenen  Antifaschistinnen und Antifaschisten. Ging man noch vor kurzem davon aus, dass es sich um mehrere Hundert Todesopfer aus dem deutschsprachigen Raum handelt, so weiß die neuere Forschung von bis zu 3000 Namen. Und noch lange nicht sind alle Archive wieder geöffnet.
„Haben Sie keine Angst, sowieso kommt die Zeit, in welcher die deutschen Arbeiter an Sie die Frage richten werden: Was habt Ihr mit unseren Genossen gemacht?“
Josef Selbiger, geboren 13.5.1910, am 14.10.1941 in der UdSSR zum Tode verurteilt.
die meisten Angaben haben wir entnommen:
Handbuch Deutsche Kommunisten
© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Karl Dietz Verlag. es.(Karl Dietz Verlag Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Tel. 030 – 29 78 45 34) und

Ulla Plener, Natalia Mussienko (Hrsg): Verurteilt zur Höchststrafe: Tod durch Erschießen. Todesopfer aus Deutschland und deutscher Nationalität im Großen Terror in der Sowjetunion 1937/1938 (Reihe: Texte/Rosa-Luxemburg-Stiftung; Bd. 27) Berlin: Dietz, 2006 ISBN 3-320-02080-3 © Karl Dietz Verlag Berlin GmbH 2006 Satz: Elke Sadzinski Druck und Verarbeitung: MediaService GmbH Bärendruck und Werbung Printed in Germany

Titelfoto:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: